Bulletin Juli-August 2021

Liebe Kolleginnen, geschätzte Kollegen

Unsicherheiten allenthalben

Ich hoffe, Ihr seid wohlauf und habt Euch mit den geltenden Einschränkungen einigermassen arrangieren können und freut Euch auf die Lockerungen in der Stabilisierungsphase.

Schwierige Zeiten erfordern Anpassungsfähigkeit – von allen. Alle sind von der herrschenden Unsicherheit betroffen. Unsicherheit herrscht ja nicht nur in medizinischer Hinsicht, sondern hat sich in praktisch allen Lebensbereichen eingenistet. Mit einer Pandemie, wie wir sie gerade erleben, hatte niemand ge-rechnet. Nirgends ist ausdrücklich geregelt, wie mit ihren Folgen umzugehen ist.

Doch gerade in der sehr schwierigen Zeit hat der ÖV −das sind wir alle, die in irgendeiner Form für den ÖV arbeiten− bewiesen, welcher Leistungswille und -Freude in uns stecken.

Obwohl wir alle hoffen, dass sich die Lage bald entspannt, tut man gut daran, langfristige Lösungen zu suchen, die auch die Zeit nach der Pandemie einschliessen.

Sparmassnahmen SBB / Weiterentwicklung Lohnsystem SBB

Die Verhandlungen zu den Corona-bedingten Sparmassnahmen bei SBB AG und SBB Cargo waren insofern befriedigend für den Kaderverband, dass schlussendlich dank unserer Eingabe auch die Mitarbeitenden in den Anforderungsniveaus H und I eine individuelle Lohnerhöhung erhielten. Bei der Weiterentwicklung des Lohnsystems GAV SBB wurden ebenfalls dank unse-rem Einsatz die Lohnskalen bereits ab dem Anforderungsniveau I angehoben. Mehr dazu in diesem Bulletin.

Neue Struktur für SBB Cargo Produktion: Projekt PN 2.0

SBB Cargo G PN 2.0: Innerhalb von zwei Jahren wird wieder die Produktion (vor allem die Planung) umstrukturiert, weil dort nach kurzer Zeit festgestellt wurde, dass «One Ops» auf der ganzen Linie gescheitert ist. Dass SBB Cargo in finanzieller Schieflage ist und gehandelt muss, ist klar. Wie geht SBB Cargo mit den unrentablen Verkehren um? Werden die Bestellprozesse genau eingehalten? Die definierten Prozesse müssen gelebt werden. Mehr erfahren Sie in diesem Bulletin.

FVP-GA

FVP: Dieses Thema kommt nicht zur Ruhe. Diesmal ist neben dem BAV und dem VöV neu auch das UVEK am Tisch. FVP für Pensionierte und Angehörige haben heute eine Ermässigung von 50%. Das BAV hat die Ermässigung massiv reduziert. Neu ist das UVEK mit einem neuen Vor-schlag zur möglichen Lösung gekommen. Unser Ziel ist, dass die heutigen Besitzer den, Besitzstand wahren können! Dafür setzen wir uns ein.

Delegiertenversammlung 2021

Leider muss der Kaderverband des öffentlichen Verkehrs die Delegiertenversammlung 2021 wieder elektronisch durchführen. Es würde mich sehr freuen, wenn Ihr alle wieder mitmacht, so wie schon letztes Jahr.
Herzlichen Dank für Eure grosse Treue und Verständnis. Aus diesem Grund fällt leider auch der im An-schluss an die DV geplante Anlass mit Dieter Schwank, CEO AlpTransit Gotthard AG, aus.

+Aktion 1555+ «Mitglieder werben Mitglieder»

Auch dieses Jahr wieder wollen wir unseren Mitgliederbestand ausbauen. Wir haben für Ihre Unterstützung bei der Aktion „Mitglieder werben Mitglieder“ ansprechende Werbeprämien für Sie als Werber, als Werberin, bereitgestellt. Und das von Ihnen geworbene Neumitglied profitiert davon, dass der Kaderverband die Mitgliederprämie für 2021 übernimmt. Mehr dazu in unserem Artikel «+Aktion 1’555+ – Mitglieder werben und Prämien gewinnen
und auf unserer Website.

Auch an unsere Mitglieder von BLS und SOB – bitte unterstützt uns bei der Mitgliederwerbung.

Gemeinsam sind wir stärker – machen Sie wieder mit – danke für Ihre Unterstützung.

Ich wünsche Euch gute Gesundheit und bis bald.

Herzliche Grüsse und schöne Sommertage.

Markus Spühler
Präsident Kaderverband des öffentlichen Verkehrs